MiniBHKW-Plan Erlösrechnung

Die Erlöse aus Netzeinspeisung und/oder vermiedenen Strombezugskosten (= anlegbarer Wert) bestimmen die Wirtschaftlichkeit der BHKW entscheidend. Die Kalkulation der erzielbaren Erlöse erfolgt ausschließlich nach Leistungspreisen und Arbeitspreisen für die elektrische Wirkleistung/-arbeit, entsprechend den von den EVU angebotenen Standardpreisregelungen. Zusätzliche vertragliche Regelungen, die den anlegbaren Wert erhöhen oder mindern, wie z.B. Mess- und Verrechnungspreise oder ggf. Kosten für den Bezug von Blindleistung/-arbeit, müssen vom Nutzer individuell berücksichtigt werden. Bei Eigenverbrauch der produzierten Elektrizität erfolgt die Bewertung aus der Differenz der Kosten bei Vollstrombezug (ohne BHKW) und Reststrombezug (mit BHKW) zzgl. ggf. der Erlöse aus der Netzeinspeisung. Dabei kann es in einigen Fällen vorteilhaft sein, für den Reststrombezug einen anderen Vertrag zu wählen als bei Vollstrombezug, z.B. Übergang von einem steilen zu einem flachen Preisgefüge. (s. Teil II, Grundlagen, Kapitel 5).

Um ein optimales Verhältnis von anlegbarem Wert und Kosten zu erhalten, ist die Höhe des anlegbaren Leistungspreises von erheblicher Bedeutung, der vom Nutzer in einem iterativen Prozess bestimmt werden muss. Er hängt einerseits von der Betriebsweise, aber auch von der erwarteten technischen Zuverlässigkeit der BHKW ab. Letzteres kann beispielsweise dadurch berücksichtigt werden, dass für die Ermittlung des anlegbaren Leistungspreises nicht die vollständige Leistung aller Module angesetzt wird, sondern die um die Leistung eines Moduls reduzierte Gesamtleistung (sog. „n-1 Kriterium“).

Zu beachten ist auch, dass eine Stromproduktion in bestimmten Perioden nicht immer sinnvoll sein muss. Insbesondere bei einer Stromeinspeisung im Sommer-Niedertarif-Zeitraum sollte deshalb überprüft werden, ob die erzielbaren Erlöse zu einem positiven Deckungsbeitrag führen, d.h. ob sie größer als die Grenzkosten (vor allem zusätzl. Brennstoffkosten) des BHKW gegenüber der konventionellen Wärmeerzeugung sind. Ggf. ist diese Frage in einer Iteration von Kosten- und Erlösberechnung zu beantworten.

 

Eingabe zur Erlösrechnung

Dialog zur Eingabe der Daten für die Erlösrechnung aus den vermiedenen Stromkosten und nach dem VDEW-Modell für die Stromeinspeisung.

Erlösrechnung für Blockheizkraftwerke mit MiniBHKW-Plan

Eingabe Strom nach EEG vergütet: Eingabe der Stromeinspeisevergütung nach EEG. Wird hier ein Wert angegeben, dann wird der KWK-Strom zu 100 % eingespeist und entsprechend vergütet.

Eingabe der Stromkosten durch durchschnittliche Strompreise / Vergütungen

Eingabe Strombezug: Eingabe des durchschnittlichen Strompreises für den Strombezug, in €/kWh. Die Stromsteuer wird hier nicht berücksichtigt.

Eingabe Stromeinspeisung: Eingabe der durchschnittlichen Vergütung für die Stromeinspeisung des Blockheizkraftwerkes, in €/kWh.

Eingabe Reststrombezug: Eingabe des durchschnittlichen Strompreises für den Reststrombezug bei Betrieb eines Blockheizkraftwerkes, in €/kWh. Die Stromsteuer wird hier nicht berücksichtigt.

oder

Komplexere Strompreisregelungen können aus der Datenbank ausgewählt werden, dort geändert oder neu definiert werden.

Eingabe der Stromkosten durch Strompreisregelungen

Taste Auswahl der Strompreisregelungen: Dialog zur Auswahl der Preisregelungen für  Strombezug und Stromeinspeisung wird angezeigt (s. Abschn. 3.4.2).

Strombezug: Anzeige der ausgewählten Preisregelung für den Strombezug vom EVU, wenn keine eigene Stromproduktion erfolgt.

Stromeinspeisung: Anzeige der ausgewählten Preisregelung für Stromeinspeisung ins Netz.

Reststrombezug: Anzeige der ausgewählten Bezugspreisregelung für den Strombedarf, der nicht durch das BHKW gedeckt wird. Hier sind Änderungen der Verträge mit dem EVU durch die eigene Stromproduktion möglich.

Bonus: Eingabe des Bonus für die Stromerzeugung (bis 50 kW 0,0541€/kWh , ab Inbetriebnahme August 2012).

Taste PV-Eigenstromerzeugung: Die Eingabe für die Fotovoltaikanlage für die Eigenstromerzeugung wird gestartet (s. Abschn. 3.4.4)

Taste Erlösberechnung: Die Erlösberechnung wird gestartet und die Ergebnisse werden angezeigt
(s. Abschn. 3.4.3)

Taste Ganglinie für den Stromrestbezug speichern (zuvor PV- und Erlösberechnung): Die 8760 Stundenwerte des Stromrestbezugs werden in die Projektdatei gespeichert (Tabelle Ganglinie).

Taste Hilfe: Hilfetext wird angezeigt.

Taste Protokoll: Datenblätter werden ausgedruckt.

Taste Schließen: Der Dialog wird verlassen.

Eingabe der Strompreisregelungen

Dialog zur Auswahl der Preisregelungen für Strombezug, Stromeinspeisung und Stromrestbezug.

Die Stromsteuer wird hier im Strompreis nicht berücksichtigt.

Strompreisregelung für Erlösrechnung für Blockheizkraftwerke mit MiniBHKW-Plan

Strombezug: Liste der Preisregelungen für den Strombezug. Durch Anklicken wird eine Preisregelung ausgewählt.

Ausgewählt: Anzeige der ausgewählten Preisregelung.

Taste ändern: Die Preisregelung für den Strombezug kann in der Datenbank geändert werden
(s. Abschn. 4.7).

Taste neu: Dialog zur Eingabe einer neuen Preisregelung für den Strombezug wird angezeigt. Diese wird in der Datenbank gespeichert (s. Abschn. 4.7).

Taste löschen: Die Preisregelung für den Strombezug wird aus der Datenbank gelöscht.

Stromeinspeisung: Liste der Preisregelungen für die Stromeinspeisung. Durch Anklicken wird eine Preisregelung ausgewählt.

Ausgewählt: Anzeige der ausgewählten Preisregelung.

Taste ändern: Die Preisregelung für die Stromeinspeisung kann in der Datenbank geändert werden
(s. Abschn. 4.6).

Taste neu: Dialog zur Eingabe einer neuen Preisregelung für die Stromeinspeisung wird angezeigt. Diese wird in der Datenbank gespeichert (s. Abschn. 4.6).

Taste löschen: Die Preisregelung für die Stromeinspeisung wird aus der Datenbank gelöscht.

Stromrestbezug: Liste der Preisregelungen für den Strombezug. Durch Anklicken wird eine Preisregelung ausgewählt.

Zum Ändern oder Neudefinieren eines Stromrestbezugs kann über Strombezug ändern bzw. neu (erste Auswahl in diesem Dialog) auf die Datenbank für die Strompreisregelungen zugegriffen werden.

Ausgewählt: Anzeige der ausgewählten Preisregelung.

Taste Hilfe: Hilfetext wird angezeigt.

Taste Abbrechen: Die Daten werden nicht übernommen. Der Dialog wird verlassen.

Taste OK: Die Daten werden übernommen. Der Dialog wird verlassen.

3.4.3 Ergebnisse der Erlösberechnung

Darstellung der Ergebnisse der Erlösberechnung (keine Eingabe). Für die Berechnung der Stromeigen­nutzung muss zuerst der Stromeigenbedarf durch die Eingabefelder des Strombedarfs bestimmt werden (s. Abschn. 3.2.2). Die berechneten Erlöse beziehen sich jeweils auf ein Jahr.

Ergebnisse der Erlösrechnung für Blockheizkraftwerke mit MiniBHKW-Plan

Vermiedener Strombezug

Aufteilung Stromerzeugung

Eigenverbrauch: Anzeige des Anteils des durch BHKW erzeugten Stroms, der von den ausgewählten Stromverbrauchern verbraucht wird, in Prozent.

Stromeinspeisung: Anzeige des Anteils des durch BHKW erzeugten Stroms, der in das Stromnetz eingespeist wird, in Prozent.

Strombedarf: Anzeige der Strommenge, die die ausgewählten Stromverbraucher insgesamt verbrauchen, in MWh.

PV-Eigenerzeugung: Anzeige der Strommenge, die von der PV-Anlage selbst genutzt wird, in MWh.

Reststrombezug: Anzeige der Strommenge, die die ausgewählten Stromverbraucher (unter Berücksichtigung der BHKW-Erzeugung) vom EVU beziehen müssen, in MWh.

Stromeinspeisung: Anzeige der Strommenge, die vom BHKW in das Netz des EVU eingespeist wird, in MWh.

Stromeigenverbrauch: Anzeige der vom BHKW erzeugten Strommenge, die durch die ausgewählten Stromverbraucher selbst genutzt wird, in MWh.

Vermiedene Kosten

für die Arbeit: Anzeige des durch den Eigenverbrauch eingesparten Betrages für den Bezug elektrischer Arbeit vom EVU, in €/Jahr.

für die Leistung: Anzeige des durch den Eigenverbrauch eingesparten Betrages für den Bezug elektrischer Leistung vom EVU, in €/Jahr.

Summe: Anzeige des durch den Eigenverbrauch eingesparten Betrages für den Bezug elektrischer Arbeit und Leistung vom EVU, in €/Jahr.

spez.: Anzeige der vermiedenen spezifischen Strombezugskosten bezogen auf den Eigenverbrauch an BHKW-Strom, in €/kWh.

Stromeinspeisung

Winter

für Arbeit in HT: Anzeige der Erlöse für die erzeugte Strommenge im Winter-Hochtarif-Zeitraum,
in €/Jahr.

für Arbeit in NT: Anzeige der Erlöse für die erzeugte Strommenge im Winter-Niedertarif-Zeitraum,
in €/Jahr.

für Leistung: Anzeige der Erlöse für die bereitgestellte Leistung im Winter-Zeitraum, in €/Jahr.

Sommer

für Arbeit in HT: Anzeige der Erlöse für die erzeugte Strommenge im Sommer-Hochtarif-Zeitraum,
in €/Jahr.

für Arbeit in NT: Anzeige der Erlöse für die erzeugte Strommenge im Sommer-Niedertarif-Zeitraum, in €/Jahr.

für Leistung: Anzeige der Erlöse für die bereitgestellte Leistung im Sommer-Zeitraum, in €/Jahr.

Jahreserlös für die eingespeiste elektrische Arbeit: Anzeige des Jahreserlöses für die eingespeiste elektrische Arbeit, in €.

Jahreserlös für die bereitgestellte elektrische Leistung: Anzeige des Jahreserlöses für die bereitgestellte elektrische Leistung, in €.

Gesamterlös für die Stromeinspeisung im Jahr: Anzeige des Gesamterlöses für die Stromeinspeisung in €.

spezifischer Erlös für die eingespeiste Kilowattstunde: Anzeige des Durchschnittserlöses für die eingespeiste Kilowattstunde in €/kWh.

Jahresbonus für die erzeugte Strommenge: Anzeige des Jahresbonuses, ab 2009 auf den erzeugten Strom und nicht auf den eingespeisten Strom in €/a.

Taste Hilfe: Hilfetext wird angezeigt.

Taste OK: Der Dialog wird verlassen.

en gespeichert. Der Dialog wird verlassen.

Anmeldung für den Download

Die Anmeldung ist nur für den Download notwendig. Das Onlinehandbucht steht ohne Anmeldung zur Verfügung.

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Kostenlos Abonieren

Suchen